Logo_Kirche_breit
Abschied von Markus Beerli nach 27 Jahren als Sekretariatsleiter der Landeskirche
Liebe Kolleginnen und Kollegen
Sehr geehrte Damen und Herren

Über ein Vierteljahrhundert hat Markus Beerli das Sekretariat unserer Landeskirche geführt und damit massgeblich das Gesicht unserer Kirche mitgeprägt. Für etliche Generationen von Kantonalen- und Gemeindekirchenräten, Synodalen, Kommissionsmitgliedern, Pfarrerinnen und Pfarrern und weiteren Aktiven in der Glarner Kirche war Markus Beerli wichtiger Ansprechpartner. Sie alle nahmen gerne seine zuverlässigen und freundlichen Dienste an der «Drehscheibe» im Haus Wiesli 7 in Anspruch. Sein kompetenter Support, seine Planung und seine administrative Ausführung waren entscheidend für das Funktionieren der Arbeit in unseren landeskirchlichen Gremien. Wenn jemand die Glarner Kirche in- und auswendig kannte, dann er. Es wird schwierig sein, sich das «Wiesli» ohne Markus Beerli vorzustellen.

Nicht gerne, aber mit grosser Dankbarkeit lassen wir Markus in den wohlverdienten Ruhestand ziehen. Unsere herzlichsten Segenswünsche begleiten ihn und seine Frau Charlotte!

Im Namen des Kantonalen Kirchenrates
Pfr. Ulrich Knoepfel, Präsident



Nach jedem Ende kommt ein neuer Anfang
Heute schliesse ich die Bürotür zum letzten Mal. Meine Arbeit ist nun zu Ende, und ich freue mich auf die neue Zeit im Ruhestand.

Ich möchte allen, die mich in den 27 Jahren begleitet und unterstützt haben, ganz herzlich danken. Ebenso gilt mein Dank Ihrem Engagement, das Sie für unsere Glarner Kirche geleistet haben. Ich meine, dass wir sie ein Stück weiter gebracht haben. Tragen wir Sorge dazu und entwickeln sie weiter mit Offenheit, Freude und Kreativität. Ich wünsche der Glarner Kirche dazu viel Mut für die Zukunft.

Ich wünsche Ihnen herzlich alles Gute.
Markus Beerli