Glarner Hauskreissonntag

DSCN2998<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-gl.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>56</div><div class='bid' style='display:none;'>1054</div><div class='usr' style='display:none;'>37</div>
Hauskreise aus dem ganzen Glarnerland tankten "Frischen Wind".
Walter Schaub,
Glarner Hauskreis-Sonntag brachte frischen Wind

Am 26. Mai fand der jährliche Hauskreissonntag statt, diesmal in Niederurnen in der “Garage Chilä” der Freien Evangelischen Gemeinde. Das Thema hiess ‚Frischer Wind für deinen Glauben‘.
Der morgendliche Gottesdienst mit René Christen von der ‚Kirche im Prisma‘ Rapperswil, war sehr erbaulich und liess alle die Bibel besser verstehen.
Das Mittagessen, eine ‚Teilete‘, wurde gemeinsam eingenommen. Jeder, der wollte, konnte etwas mitbringen, und mit den warmen Zugaben der Gastgeber-Gemeinde entstand ein gemischtes Büfett, das alle zufriedenstellte und satt machte. Auch das Dessertbüfett mit vielen selbstgemachten, köstlichen Kuchen, konnte die Gaumen der Anwesenden erfreuen.

Die Workshops am Nachmittag mit den Themen “Gemeinsames Bibellesen aus Sicht der Erwachsenenbildung” mit Hanspeter Obrist (Erwachsenenbildner in transkultureller Kommunikation) und Inputs von Pastor Emil Aemisegger zum Tagesthema konnten alle überzeugen. Hilfreich waren all die Tipps zum gemeinsamen Lesen der Bibel.
Die Fragen, die die Anwesenden im Laufe des Tages aufschreiben konnten, wurden prägnant von den Leitenden zu aller Zufriedenheit beantwortet.
Nach dem gemeinsamen Abendmahl schloss der Glarner Hauskreissonntag und alle gingen gestärkt mit dem Gedanken nach Hause, dass es ein sehr schöner, lehrreicher und zu Herzen gehender Sonntag war.
Schon jetzt darf man sich auf die Begegnung im nächsten Jahr freuen...!
Ute Lang