11.8.19 – Bericht: Kerenzer Schulanfangsgottesdienst – weder in Kirche noch im Schulhaus

DSCN5340 —  Zum bunten Strauss mit dem Band der Liebe gebunden: So soll der Schulanfang sein!<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-gl.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>56</div><div class='bid' style='display:none;'>1100</div><div class='usr' style='display:none;'>37</div>

Zufrieden, gelassen, genüsslich verspeisen Kinder, Eltern, Grosis, Opis und Paten Ihre Würste und Plätzli bei Sonnenschein vor der „Kirche“. Wie schon in früheren Jahren stand sie heuer in Filzbach.
Walter Schaub,
Zufrieden, gelassen, genüsslich verspeisen Kinder, Eltern, Grosis, Opis und Paten Ihre Würste und Plätzli bei Sonnenschein vor der „Kirche“. Wie schon in früheren Jahren stand sie heuer in Filzbach. Ohne Glockenturm, dafür mit Heustock und Silos, Futterkrippen und Gebläse. Gastgeber war das ad hoc Sigristenpaar Claudia und Urs Kamm – Fürer.
Was gabs denn da zu feiern, zu hören und zu sehen? Das nahm auch den Haus-Barry wunder, der immer wieder scheu durchs Tenn-Tor schaute. Die Taufe der liebenswürdigen Miriam Hanna Hangartner, das ABBA-Lied „Mamma Mia“, von Musikerin Helena Golling extra für Miriam gesungen, frohe Begleitung des Gemeindegesangs durch Organistin Susanne Brenner Scheiwiller. Dann die gelungene, kurzweilige Predigt von Pfrn. Annemarie Pfiffner, ganz aufs neue Schuljahr ausgerichtet und was da einen erwarten könnte. Schliesslich der überraschende Auftritt der Kinder, die mit strahlenden Augen verschiedenste grosse Blumenbilder in die Höhe streckten. Jede Blume ein Symbol für Schulkinder, so verschieden, strahlend und stachlig, unauffällig und fleissig, vergesslich und verträumt. Schliesslich umfasste ein rotes Band sie alle zu einer Einheit, einem bunten Strauss, verbunden in der Liebe. Ein starkes Zeichen für den Schulanfang. Begleitet durch beschwingte Klarinetten- und Klavierklänge der beiden Musikerinnen verliess nach und nach die äusserst zahlreiche Besucherschar die Filzbacher Stall-Kirche.