27.3.22 - Medienbericht: Rosen für einen guten Zweck

Rosenverkauf (Foto: Johanna Göring)
Am Samstag, dem 26. März 2022, fand auf dem Rathausplatz in Glarus die Rosenaktion statt.
Johanna Göring,
Dieses Jahr wurde der Rosenverkauf traditionell wieder von Glarner Politikerinnen und Politikern begleitet. Frau Landammann Marianne Lienhard, Regierungsräte Kaspar Becker und Dr. Markus Heer, zukünftiger Gemeindepräsident Peter Aebli und viele freiwillige Helferinnen der katholischen und evangelisch-reformierten Kirchgemeinden waren den ganzen Morgen im Einsatz. Regierungsrat Kaspar Becker hatte sogar ein doppeltes Engagement: den ersten Teil des Morgens verkaufte er Rosen in Ennenda, den zweiten Teil des Morgens in Glarus. Alle angeboten Rosen wurden fair produziert und gehandelt.

Der Erlös der verkauften Rosen kommt den beiden Hilfswerken «Fastenaktion» und «HEKS» zugute, die damit Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika unterstützen. Im Fokus steht dabei der Kampf gegen Hunger und Arbeit und der Einsatz für ein Leben in Würde. Ein Beispiel dafür sind kongolesische Bäuerinnen und Bauern, deren Gemeinschaft durch den Abbau von Gold, Kupfer und Kobalt zunehmend unter Druck geraten. Die Hilfswerke «HEKS» und «Fastenaktion» unterstützen die Menschen darin, ihre von der Verfassung zugesicherten Rechte einzufordern.