11.11.22 - Medienmitteilung: Herbst-Synode 2022

An der diesjährigen Herbst-Synode der Evangelisch-reformierten Landeskirche sind zwei neue Mitglieder für den Kantonalen Kirchenrat gewählt worden: Susanna Graf aus Oberurnen und Patrick Muhl aus Engi. Die neuen Mitglieder des Kantonalen Kirchenrats rücken für Pfarrerin Christina Brüll-Beck und Otto Wyss nach.
Johanna Göring,
Ganz im Zeichen von den Gesamterneuerungswahlen wurden auch Synode-Präsident Andreas Hefti und Vizepräsidentin der Synode, Marianne Lienhard, im Amt bestätigt. Ruth Meli aus Linthal wurde als Aktuarin des Synodebüros gewählt. Jacqueline Paysen-Petersen stellte sich nach sieben Jahren als Aktuarin der Synode nicht mehr zur Wahl. Auch in der Geschäftsprüfungskommission erfolgten im Zuge der Gesamterneuerungswahl Änderungen: Susanne Abesser und Daniel Sprüngli stellten sich nicht mehr zur Wahl, dafür wurden Martha Näf aus Engi und Felix Lehner aus Glarus gewählt. Alle Neu- und Wiedergewählten leisteten an der Herbst-Synode das Amtsgelübde.

Für die Kirchgemeinde Grosstal standen drei Bauvorhaben auf der Traktandenliste: Die beiden Orgeln in der Linthaler Kirche müssen saniert und gereinigt werden. Bei der Braunwalder Kirche ist eine energetische Sanierung nötig. Und im Zentrum Turm in Braunwald soll ebenfalls modernisiert werden. Alle drei Bauvorhaben wurden mit deutlicher Mehrheit angenommen.

Weitere Traktanden, wie die Mitteilungen des Kantonalen Kirchenrats, die Motion der Mitglieder des Synodebüros zu den Entschädigungen an den Kantonalen Kirchenrat und eine Änderung der Kirchenordnung betreffend den Baufonds wurden behandelt und angenommen. Ebenso wurde die Erhöhung des Steuerfusses auf 1.95% und damit einhergehend das Budget für das Jahr 2023 genehmigt.

Den Abschluss fand die Synode mit Verabschiedungen. Von Pfarrerin Christina Brüll-Beck und Otto Wyss aus dem Kantonalen Kirchenrat verabschiedete sich Kirchenratspräsident Sebastian Doll. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge beschliesse er die Synode, so Sebastian Doll, traurig über den Abschied von den langjährigen Ratskollegen und glücklich über die Wahl von zwei neuen Mitgliedern. Hansheinrich Hefti verabschiedete Susanne Abesser und Daniel Sprüngli aus der Geschäftsprüfungskommission. Und auch Jacqueline Paysen-Petersen wurde als Aktuarin von Synode-Präsident Andreas Hefti verabschiedet.

Die nächste Synode findet am 1. Juni 2023 im Landratssaal statt.
Herbst-Synode 2022
11.11.2022
7 Bilder
Fotografin