Sekretariat (Teilzeit)
Telefon: 055 612 40 51

Jugendgottesdienste (6. Klasse - 2. Oberstufe)

Jugendgottesdienste von der 6. Klasse bis zur 2. Oberstufe
Jugendgottesdienst<div class='url' style='display:none;'>/kg/kirchenkreisglarusnord/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-gl.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>82</div><div class='bid' style='display:none;'>1962</div><div class='usr' style='display:none;'>51</div>

Kennenlernen von Gottesdiensten

Zur Vorbereitung auf die Konfirmation gehört neben dem kirchlichen Unterricht auch die Teilnahme an Jugendgottesdiensten. Die Jugendlichen lernen so das gottesdienstliche Feiern als wesentlichen Ausdruck des christlichen Lebens kennen.

In der Glarner Kantonalkirche sind Jugendgottesdienste von der 6. Primarklasse bis zur 2. Oberstufe vorgesehen.

In diesen 3 Jahren sollen insgesamt 30 Jugendgottesdienste besucht werden.

Da es frei steht, an welchen Gottesdiensten man teilnimmt, gibt es die sogenannten „Punkte“, mit denen die Gottesdienstbesuche gezählt werden, um so gerechte Bedingungen für alle zu schaffen.

Die aktuellen Daten

In der Regel gibt es pro Monat einen Jugendgottesdienst
- im Pfarrhaussaal Obstalden, Dorf 12, 8758 Obstalden
- abwechselnd im Kirchgemeindehaus Schänis, Oberdorf 5, 8718 Schänis oder im Pfarrhausstübli Bilten, Hauptstrasse 54, 8865 Bilten
und zwei Jugendgottesdienste im Kirchgemeindehaus Mollis, Bahnhofstrasse 5, 8753 Mollis
Die Jugendlichen von Mollis und Näfels sind in 2 Gruppen aufgeteilt.
Gruppe A: alle der 1. und 2. Oberstufe
Gruppe B: alle 6. Klässler

Hier finden Sie die aktuellen Termine:

Was zählt

Als Jugendgottesdienst zählt:
• Die Jugendgottesdienste, die wir im Kirchenkreis Glarus Nord an den Standorten Bilten, Schänis, Mollis und Obstalden anbieten
• Der Besuch von Sonntagsgottesdiensten im Kirchenkreis (nach dem Gottesdienst können sich die Jugendlichen in eine Liste einschreiben)
• Der Besuch auswärtiger Gottesdienste, Hochzeit, Trauerfeiern (von betreffender Pfarrperson oder den Eltern eine Notiz unterschreiben lassen, mit Namen, Datum, Ort und Anlass)
• Besuch eines katholischen Gottesdienstes (Notiz siehe oben)
• Für die Mithilfe beim Gestalten eines Gottesdienstes im Kirchenkreis (selber verfassten Text vorlesen / singen / ‘Theater’ spielen / musizieren) gibt es einen weiteren Punkt.

und ausserdem

Bis zu 10 der 30 Jugendgottesdienstpunkte können auf folgende Weise erworben werden:
• Sozialeinsätze in Absprache mit den Pfarrerinnen z.B. Mitwirken am Suppentag, Mithilfe beim Seniorennachmittag oder einem kirchlichen Apéro, Altersheimeinsatz
(Jeder Einsatz, der mindestens eine Stunde dauert = 1 Punkt.)
• Mitgliedschaft in einem christlichen Verein (Jiol, Cevi, Blaukreuz, Jungwacht Blauring) – mindestens ein Jahr lang = 10 Punkte
• andere kirchliche Veranstaltungen nach Absprache mit der zuständigen Pfarrerin

Verantwortlich

IMG_8602
Pfarrerin
Christina Brüll
Rütelistrasse 3
8753 Mollis

055 612 12 15

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_205
Pfarrerin
Annemarie Pfiffner
Dorf 12
8758 Obstalden

055 614 13 46

Pfarrerin
Jutta Schenk
Hauptstr 54
8865 Bilten

055 615 22 43