JA zu unserer Kirche

Sa. 04.05.2019, 08.00 bis 13.00 Uhr
beim Gerichtshaus, Glarus
Am Flohmarkt vom Landsgemeindesamstag, 4. Mai, laden die reformierten Kirchgemeinden und die Landeskirche vor dem Gerichtshaus in Glarus zur gemeinsamen Aktion «JA zu unserer Kirche» ein. Es gibt Musik, Spiel und Spass, Informationen und Überraschungen. Dabei wird die Vielfalt der Glarner Kirche präsentiert.

In drei Zelten werden verschiedene Attraktionen angeboten:

Im Heks-Zelt wird mit Vertretern des Hilfswerks für zwei Wassertanks gesammelt. Dadurch sollen auf die Wasserknappheit auf dieser Welt hingewiesen und die Menschen auf den Wasserüberfluss im Kanton aufmerksam gemacht werden. Es wird ein Büchsenwerfen angeboten, Popcorn kann gekauft werden und die selber gebackenen Zwingli-Guetzli.

Im Zwingli-Zelt stellen sich die Kirchgemeinden vor. Die Kirchgemeinde Näfels-Mollis führt einen Malwettbewerb durch, es steht eine Wunschbox parat, und ein grosses Zwingli-Puzzle kann zusammengesetzt werden. Auch die Kirchgemeinden des Kleintals stellen sich vor. Zudem gibt es Informationen über die Reformation und natürlich über Zwingli.

Im Musik-Zelt ertönen immer wieder Alphornklänge. Ab zirka 11 Uhr präsentieren die jungen Musikanten der Little-Big-Band der Glarner Musikschule während rund einer halben Stunde fetzige Stücke. Die Kirchgemeinde Niederurnen beteiligt sich mit dem «Theodora»-Musikspiel.

All dies bietet Gelegenheit, mit vielen Menschen ins Gespräch zu kommen. Die Kirchenratsmitglieder freuen sich auf Sie.
Samstag, 4. Mai, 8 bis 13 Uhr, Platz vor dem Gerichtshaus Glarus