Obligatorische Kollekten ohne festgesetztes Datum (Institutionen 2.5 – 2.8)

Nachfolgend sind die Werke der Kollektenliste 2022 mit den entsprechenden Beschreibungen und Kontoangaben aufgeführt.

2.5 – Frauen für Frauen im Glarnerland (Evangelische Frauenhilfe Glarnerland)

Die Arbeit der Frauen für Frauen im Glarnerland besteht vor allem in der Unterstützung von Frauen und Familien, die vorübergehend in einen finanziellen Engpass geraten sind. Auch überlastete Mütter unterstützen sie wirksam und unbürokratisch. Die dazu erforderlichen Mittel erhalten sie durch die Jahresbeiträge der Mitglieder, durch jährliche Kollekten der evangelischen Kirchgemeinden des Kantons Glarus sowie durch Spenden. Frauen für Frauen im Glarnerland ist politisch neutral. Sie pflegt jedoch engen Kontakt mit den anderen Frauenorganisationen im Kanton. Sie ist Mitglied im Dachverband, der Schweizerischen Evangelischen Frauenhilfe und dadurch auch dem Evangelischen Frauenbund der Schweiz EFS angeschlossen.

Weitere Informationen sind auf der Homepage des Vereins Evangelische Frauenhilfe Glarnerland abrufbar:
» www.frauenfürfrauen.ch

Bankverbindung:
Evangelische Frauenhilfe Glarnerland
Spielhof 22
8750 Glarus
IBAN CH15 0900 0000 8700 0985 1

Obligatorische Kollektenerhebung der Kirchgemeinden:
Bitte überweisen Sie die Kollekte an die Evangelisch-Reformierte Landeskirche des Kantons Glarus, IBAN CH83 0900 0000 8700 4073 4. Bitte Zahlungsvermerk «Frauen für Frauen im Glarnerland» angeben.

2.6 – FRAMI & träffpunkt - Freiwilligenarbeit im Migrationsbereich

FRAMI ist ein Projekt im Kanton Glarus, welches eine Koordinationsstelle für Freiwilligenarbeit im Asyl- und Migrationsbereich aufgebaut hat. FRAMI soll helfen, motivierte und auf freiwilliger Basis engagierte Glarnerinnen/Glarner und Menschen, die als Migrantinnen/Migranten oder Asylsuchende Unterstützung benötigen, zusammenzuführen. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde ein Verein gegründet, welcher sowohl vom Kanton und den drei Gemeinden als auch von den beiden Landeskirchen getragen und finanziell unterstützt wird.

Weitere Informationen sind auf der Homepage von FRAMI & träffpunkt für alle abrufbar:
» www.frami.ch

Bankverbindung:
Geschäftsstelle träffpunktframi
8750 Glarus
Glarner Kantonalbank
IBAN CH07 0077 3000 5735 5517 3

Obligatorische Kollektenerhebung der Kirchgemeinden:
Bitte überweisen Sie die Kollekte an die Evangelisch-Reformierte Landeskirche des Kantons Glarus, IBAN CH83 0900 0000 8700 4073 4. Bitte Zahlungsvermerk «FRAMI & träffpunkt» angeben.

2.7 – HEKS - Katastrophenhilfe, Entwicklungszusammenarbeit, Flüchtlingshilfe

Als Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz setzt sich HEKS für eine menschlichere und gerechtere Welt und ein Leben in Würde ein. Im Ausland fokussiert HEKS auf die Entwicklung ländlicher Gemeinschaften, die humanitäre Hilfe und die kirchliche Zusammenarbeit. In der Schweiz setzt sich HEKS für die Rechte und die Integration von Flücht- lingen und sozial benachteiligten Menschen ein.

Weitere Informationen sind auf der Homepage des HEKS abrufbar:
» www.heks.ch

Bankverbindung:
HEKS Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz
Seminarstrasse 28
8042 Zürich
IBAN CH37 0900 0000 8000 1115 1

Obligatorische Kollektenerhebung der Kirchgemeinden:
Bitte überweisen Sie die Kollekte an die Evangelisch-Reformierte Landeskirche des Kantons Glarus, IBAN CH83 0900 0000 8700 4073 4. Bitte Zahlungsvermerk «HEKS (wenn möglich mit Projektnummer)» angeben.

2.8 – Mission 21

Mission 21 setzt Zeichen der Hoffnung für eine gerechtere Welt. Mission 21 engagiert sich weltweit für die Friedensförderung, bessere Bildung, Gesundheit und gegen Armut, besonders für Frauen; und leisten Bildungsarbeit in der Schweiz. In ihrer langfristig angelegten Entwicklungszusammenarbeit arbeitet Mission 21 auf die Nachhaltig- keitsziele der UNO-Agenda 2030 hin. Mission 21 ist als internationales Werk in 20 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika im Einsatz, gemeinsam mit ihren über 70 Partnerkirchen und Partnerorganisationen, in mehr als 100 Projekten.

Weitere Informationen sind auf der Homepage von Mission 21 abrufbar:
» www.mission-21.org

Bankverbindung:
Mission 21
Evangelisches Missionswerk Basel
Missionsstrasse 21
4009 Basel
IBAN CH58 0900 0000 4072 6233 2

Obligatorische Kollektenerhebung der Kirchgemeinden:
Bitte überweisen Sie die Kollekte an die Evangelisch-Reformierte Landeskirche des Kantons Glarus, IBAN CH83 0900 0000 8700 4073 4. Bitte Zahlungsvermerk «Mission 21» angeben.